Die Idee
Der Freundeskreis und Förderverein des Städtischen Sophie-Scholl-Gymnasiums (FSSG) hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Schule in ihrer pädagogischen Arbeit ideell und finanziell zu unterstützen. Der Verein setzt Akzente zu den Themen einer Mädchenschule und fördert den Zusammenhalt zwischen Schülerinnen, Eltern und Lehrerschaft sowie die Anbindung ehemaliger Schülerinnen an die Schule.

Der Verein
Der Verein wurde 1992 von engagierten Eltern und Lehrkräften des Sophie-Scholl-Gymnasiums gegründet. Mittlerweile setzen sich die Mitglieder aus Eltern, Lehrkräften und ehemaligen Schülerinnen, Freunden und Förderern zusammen.
In den vergangenen Jahren hat der Verein zahlreiche Sachmittel und Musikinstrumente bezahlt, Lesungen, Ausstellungen und andere kulturelle Veranstaltungen ermöglicht sowie Initiativen von Schülerinnen unterstützt. Auch der neue Webauftritt der Schule wurde mit finanziert. Eine Liste der bezuschussten Projekte finden Sie auf unserer Website unter Aktivitäten.
Darüber hinaus werden alle neuen Schülerinnen mit einem Buch über das Leben der Sophie Scholl begrüßt und die Abiturientinnen mit einer weißen Rose vom Freundeskreis verabschiedet. Besonderes Engagement der Schülerinnen für die Schule oder die Gesellschaft würdigt der Verein am Ende jedes Schuljahres mit dem Preis „SOPHIE LEUCHTET“.
„IN SACHEN SOPHIE“ heißt der Rundbrief, der zweimal im Schuljahr erscheint und über die Aktivitäten der Schüerinnen und der Schule berichtet. Im „Ehemaligen-Eck“ stellen ehemalige Schülerinnen ihren beruflichen Werdegang vor.
Das 50. Schuljubiläum 2012 feierte die Schule u.a. mit zwei Aufführungen des Musiktheaterstücks „Lysistrate“ im Prinzregententheater. Dabei trat der Verein als Produzent auf und war maßgeblich an der Organisation, Finanzierung und Realisierung beteiligt. Inzwischen wurde mit der Arbeit für das nächste Musiktheaterstück „Ein Sommernachtstraum“ begonnen, das am 23. April und 24. April 2018 um 19.00 Uhr im Prinzregententheater aufgeführt wird. Auch hierfür hat der FSSG Gelder bereitgestellt.

Die Bitte
Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit und werden auch Sie Mitglied im Förderverein! Der Jahresbeitrag ist steuerlich absetzbar, ebenso wie Spenden an den Verein. (Ehemalige) Schülerinnen sind bis zum Ende ihrer Ausbildung von der Beitragszahlung befreit.
Durch Ihre Mitgliedschaft unterstützen Sie den Ausbildungsauftrag der Schule und tragen zur Verwirklichung der Vereinsziele bei.

Brigitte Pangerl, Vorsitzende
info@fssg-muenchen.de     
www.fssg-muenchen.de